News

Fraunhofer-Studie zur Materialeffizienz in der Produktion

Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) in Karlsruhe hat die Studie „Materialeffizienz in der Produktion: Einsparpotenziale und Verbreitung von Konzepten zur Materialeinsparung im Verarbeitenden Gewerbe“ veröffentlicht. Diese stützt sich auf Analysen von Daten von rund 1.500 Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes in Deutschland.

Insgesamt zeigt die Studie, dass sowohl aus volks- als auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht im Themenfeld Materialeffizienz ein sehr großes Potenzial steckt. So schätzen die befragten Betriebe ihr Materialeinsparpotenzial im Durchschnitt auf 7 %. Das insgesamt geschätzte Potenzial in Deutschland zur Senkung der Materialkosten beträgt somit ca. 48 Mrd. Euro pro Jahr, davon allein fast 16 Mrd. Euro im Fahrzeugbau.


Kostenloser Download:

http://www.demea.de/dateien/fachartikel/2011-12-07-endbericht-materialeffizienz-in-der-produktion.pdf

 

« zur News-Übersicht