News

8. INGENIA®-Fachtagung Ostwürttemberg

Ostwürttembergs Unternehmen glänzen durch Kreativität, Innovation und Leistungsfähigkeit und machen die Region damit zum „Raum für Talente und Patente“. Doch wie gelingt es erfolgreichen Unternehmen eigentlich, sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen? Welche Impulse kommen dabei aus neuen, noch nicht tradierten Innovationsaspekten wie Open Innovation oder Design Thinking und wie schlagen diese sich, z.B. in Form neuer Geschäftsmodelle, nieder? Ebenso spannend ist, wie Hochschul- und Forschungseinrichtungen auf diese Entwicklung reagieren und zum Wissenstransfer in die Unternehmen beitragen. Diese und andere Fragen beantworten Experten der Steinbeis 2i GmbH, der DHBW Heidenheim, der zum Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik gehörenden IHP Solutions GmbH sowie der Paul Hartmann AG bei der bereits zum 8. Mal ausgetragenen INGENIA®-Fachtagung Ostwürttemberg. Diese richtet sich an alle, die in und für Unternehmen Ideen entwickeln, Innovationen anstoßen und in marktfähige Produkte und Dienstleistungen umsetzen. Die von der WiRO gemeinsam mit der Stadt Heidenheim organisierte INGENIA® findet am 14. Juli (15 Uhr, Paul Hartmann AG, Heidenheim) im Vorfeld der Verleihung des Innovationspreises Ostwürttemberg statt.

Anmeldung: Ostwuerttemberg/Veranstaltung

 

« zur News-Übersicht