Presseartikel

Kreative gruppieren sich neu Gmünder Tagespost - 12.07.2017

Kreative gruppieren sich neu

Schwäbisch Gmünd Die Kultur und Kreativwirtschaft gilt angesichts steigender wirtschaftlicher Bedeutung als wichtige Querschnittsbranche. Um Transparenz zu schaffen und die Sichtbarkeit der Branche voranzutreiben, erstellt die regionale Wirtschaftsförderung  WiRO eine Datenbank, in der sich Unternehmen, Selbständige und sonstige Akteure kostenlos eintragen lassen können.

Die Konzentration von Unternehmen, Hochschul- und Forschungseinrichtungen und weiterer unterstützender Akteure in Schlüsselbranchen ist für den Erfolg eines Wirtschaftsstandorts von großer Bedeutung. Deshalb ist die Identifizierung und Entwicklung solcher Kompetenzbereiche ein wichtiges Aufgabenfeld der WiRO und Basis fürs Standortmarketing und die Netzwerkarbeit.

Zur Kultur- und Kreativwirtschaft zählen laut Wirtschaftsministerium elf Teilbereiche: Architekturmarkt, Buchmarkt, Designwirtschaft, Filmwirtschaft, Kunstmarkt, Markt für darstellende Künste, Musikwirtschaft, Pressemarkt, Rundfunkwirtschaft, Software und Games-Industrie, Werbemarkt.

Der Eintrag in die Datenbank der WiRO ist kostenlos.



Das Aufnahmeformular dazu gibt es online unter www.ostwuerttemberg.de/kreativ. Infos: Florian Krug, Tel. (07171) 92753-24 oder krug@ostwuerttemberg.de


:: [zurück zur Übersicht]